Mixtape: My mind is dangerous

Kinder der 80er und 90er können sich vielleicht noch daran erinnern, wie es war, stundenlang vor der Stereoanlage zu sitzen, um das perfekte Mixtape zusammenzustellen. Oft war das gar nicht so einfach, denn auf einer Musikkassette war nur Platz für knapp eine Stunde Musik. Es galt daher nicht nur, besondere Lieder zu suchen, sondern die Lieder mussten auch von der Länge her zusammen passen. Sonst konnte es passieren, dass ein Lied am Ende einer Kassettenseite abgeschnitten wurde oder noch zu viel Platz auf der Kassette war. Mittlerweile – in Zeiten von unendlich langen MP3-Listen auf dem Computer – ist diese kleine Kunst in Vergessenheit geraten. Zeit für eine neue Liebeserklärung an das Mixtape. In einer losen Serie stelle ich euch nun zu verschiedenen Themen meine persönlichen Mixtapes vor. Hören könnt ihr den Mix, wenn ihr auf den Tape-Titel unter dem Bild klickt.


1. Live – Overcome
2. Marianne Faithfull – There is a ghost
3. Willy Deville – Heaven stood still
4. Portishead – It´s a fire
5. 69eyes – Stolen season
6. Antony and the Johnsons – River of sorrow
7. Alanis Morissette – Uninvited
8. Muse – Unintended
9. Heather Nova – Gloomy Sunday
10. Starsailor – Love is here
11. Life of Agony – My mind is dangerous

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grammophonladen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s