Lesetipp: Das Schmetterlingsmädchen von Laura Moriarty

046343298-das-schmetterlingsmaedchenInhalt:
New York, 1922. Als die fünfzehnjährige Louise aus dem verschlafenen Kansas in die turbulente Metropole aufbricht, um dort als Tänzerin ihr Glück zu machen, ist sie wenig begeistert, dass sie von einer Anstandsdame begleitet wird. Die deutlich ältere Cora ist eine Frau mit traditionellen Wertvorstellungen, der die freizügige Art ihres Mündels missfällt. Was Louise an New York fasziniert, irritiert Cora. Doch was Louise nicht ahnt: Cora hat eigene Gründe für die Reise. Hinter der Fassade der gradlinigen Anstandsdame verbirgt sie ein Geheimnis. Während Louise sich Hals über Kopf in das Abenteuer New York stürzt, begibt sich Cora auf die Spur ihrer Vergangenheit … (Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Ein lesenswertes Buch mit einer interessanten Geschichte, sehr atmosphärisch erzählt. Es geht um Familiengeheimnisse, das Schicksal zweier unterschiedlicher Frauen, eine Lebenslüge und eine turbulente Zeit voller Umbrüche. Zudem zeichnet Moriarty ein recht eindrucksvolles, lebendiges Bild vom New York der 1920er Jahre. Allerdings führen Klappentext und Cover des Buches einen zunächst in die Irre. Demnach erwartet man nämlich einen biografischen Roman über die Stummfilmikone Louise Brooks und über die Theater- und Filmwelt der 20er. Louise Brooks kommt zwar in der Geschichte vor, jedoch lediglich als Nebenfigur. Der Roman erzählt vielmehr die fiktive Geschichte von Cora, die die 15 Jahre alte Louise Anfang der 20er als Anstandsdame nach New York begleitet und wie sie sich – geprägt von dieser Zeit – in den Folgejahren auch von alten Konventionen befreit. Nichts desto trotz ist „Das Schmetterlingsmädchen“ aber ein sehr guter historischer Roman mit vereinnahmenden Charakteren, der auch ein wenig nostalgische Stimmung verbreitet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücherkiste abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s