Wieder ausgegraben: Regina auf den Stufen

regina-auf-den-stufen-dvd-4032989601417-1

Kennt ihr noch die Mini-Serie „Regina auf den Stufen“ mit Katja Riemann? Die Serie lief ja während der 90er Jahre öfter mal im ZDF und ich habe sie geliebt. Mittlerweile besitze ich die Serie auf DVD und schau sie mir immer noch ab und zu gerne an. Mir gefällt einfach die ganze Stimmung der Serie, die die Situation im Nachkriegsdeutschland recht gut einfängt und einen zauberhaften 50er-Jahre-Flair verbreitet. Nebenbei sind die Rollen sehr gut besetzt. „Regina auf den Stufen“ ist eine wirklich gut gemachte Serie und die perfekte Mischung aus Zeitgeschichte, Drama und Liebesfilm – ohne aber dabei triefend kitschig zu sein. Falls ihr die Serie noch nicht kennt, kann ich sie euch nur empfehlen. Vor allem den Frauen wird sie gefallen.

Inhalt:
München, 1955: Regina ist 22 Jahre alt und illegal aus Dresden in den Westen gekommen. Sie hat nichts und niemanden mehr und hat in der Vergangenheit zum Teil Schreckliches erlebt. Auch Martin Scholz muss sich neu in Deutschland orientieren. Er kommt nach elf Jahren aus russischer Gefangenschaft zurück und nichts ist für ihn mehr wie zuvor. Durch Zufall lernen sich die beiden kennen und verlieben sich ineinander. Schon bald bekommen beide eine Arbeit: Martin an einer Tankstelle und Regina bei dem Fotografen Brunnhuber. Dort wird der ungarische Fotograf Janos auf Regina aufmerksam, der sie kurzerhand zum Model macht…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filmbühne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s