Neu entdeckt: The Fright

IMG_20130202_204834The Fright gibt es natürlich nicht erst seit gestern. Genau genommen hat die noch recht junge Band sogar schon zehn Jahre auf dem Buckel, drei Alben veröffentlicht und diverse Konzerte gespielt. Mir persönlich war die Band bisher nicht bekannt. Vor kurzem habe ich The Fright live gesehen und war sehr angetan. So angetan, dass ich euch die Band und gerade ihr drittes Album „The Fright“ empfehlen möchte.

Die vierköpfige Band aus Deutschland bezeichnet ihren Musikstil als Horrock´n´Roll. Im Grunde klingen sie nach einer Mischung aus 80er Hardrock, Sleaze-Rock und bluesigem Heavy Metal. Man merkt auch, dass die amerikanische Band Danzig wohl zu den Vorbildern der Band gehört, gerade was den Gesang angeht.

Die Liedtexte beschwören düstere und grimmige Welten herauf, schaffen eine Atmosphäre wie sie meist Filmen wie The Crow, Dark City oder Sin City zueigen ist. Vampire spielen in den Texten auch eine große Rolle und immer wieder wird die Nacht – ihre Schönheit, ihre Macht – besungen.

The Fright ist auf jeden Fall eine Band, die man im Auge behalten sollte. Und hier nun ein kleiner Eindruck:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grammophonladen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s